26.09.2015 VfB - Borussia Mönchengladbach 1:3 (1:2)

Schade, leider ist der Schwung vom Hannover-Spiel schnell verflogen. Im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach haben sich wieder die altbekannten Defizite ins Stuttgarter Spiel eingeschlichen. Wer vorne keine Tore schießt und hinten durch Ballverluste und Fehler Gegentreffer kassiert, verliert eben – so einfach ist das!

Vor mehr als 51.000 Zuschauern, unter ihnen natürlich wieder Mitglieder des OFC SFNW, lag der VfB früh durch ein Tor von Granit Xhaka in der 17. und ein Eigentor von Christian Gentner in der 20. Minute mit 0:2 zurück.

Daniel Ginczek gelang zwar kurz vor der Pause noch der Anschlusstreffer durch einen Elfmeter in der 40. Minute.

Nach der Pause drängte der VfB auf den Ausgleich, doch selbst die besten Chancen konnten nicht verwertet werden. Kurz vor dem Abpfiff erzielte Raffael noch den dritten Treffer für die Borussia.

AKTUELL:

<<<< 27.01.2019 15:30 Uhr München- Stuttgart