<< 21.03.2015 VfB - Eintracht Frankfurt 3:1 >>

 

Jaaaaaaaaaa! Kaum zu glauben, aber dennoch wahr: Unser VfB kann noch siegen!! Dank Ginczek und Maxim gelingt nach 9 Spielen ohne Sieg ein 3:1 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt. Allen VfB-Fans, auch den in der Mercedes-Benz-Arena anwesenden Mitgliedern des OFC Schwabenfreunde NordWest, ist damit ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen.

 

Trotz dieses Lebenszeichens im Abstiegskampf bleibt der VfB jedoch mit jetzt 23 Punkten Tabellenletzter.

 

Dabei sah es zunächst gar nicht nach einem Sieg aus. Stuttgart war von Anfang an viel zu harmlos. Daher kam es, wie es kommen musste. In der 51. Minute erzielt Seferovic die Führung für die bis dahin überlegenen Frankfurter.

 

Daniel Ginczek mit einem Doppelpack in der 63. und 66. Minute sowie Alexandru Maxim in der 80. Minute bescherten dem VfB letztlich jedoch den ersten Dreier seit dem 1:0 am 16. Dezember beim HSV.

 

Es war erst der zweite Heimsieg nach dem 1:0 am 6. Spieltag gegen Hannover 96.

AKTUELL:

<<<< 27.01.2019 15:30 Uhr München- Stuttgart