VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 2:3 (1:2)

Traurig, aber wahr: Unser VfB bleibt Schlusslicht der Bundesliga. Die Schwaben trauten sich gegen Borussia Dortmund viel zu wenig zu. Offensiv lief fast nichts, hinzu kamen individuelle Fehler in der Abwehr. So unterlag der VfB am Ende verdient mit 2:3.

 

In der 32. Minute verwandelte Florian Klein einen Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1. Georg Niedermeier war von Nuri Sahin an einer klaren Torchance gehindert worden. Borussia Dortmund ging jedoch noch vor der Pause wieder in Führung und erhöhte in der 89. Minute auf 1:3. Der Treffer von Niedermeier in der Nachspielzeit zum 2:3 kam zu spät.

 

AKTUELL:

<<<< 27.01.2019 15:30 Uhr München- Stuttgart